Kunststoff oder Holzspielzeug - was ist besser?

Ist Holzspielzeug pädagogisch wertvoller?

Zu diesem Thema gibt es eine lange Debatte. Eine Seite behauptet, dass Spielzeug aus Holz für Ihre Kinder lehrreicher ist. Sie argumentieren, dass es, wenn es weniger stilisiert ist, mehr der Fantasie überlassen wird. Die andere Seite macht geltend, dass das Material allein nicht automatisch einen pädagogischen Wert für ein Spielzeug habe. Das wäre, als wären Lebensmittel mit der Farbe Grün gesünder. Jelly Belly, Jolly Rancher, grüne M & M - Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wir stimmen dem letzteren Argument zu. Viele von uns bei QUADRO sind mit dem Spielzeug LEGO aufgewachsen. Es ist aus Plastik und dennoch könnte man argumentieren, dass kein anderes Spielzeug so viele Kinderphantasien auf die gleiche Weise inspiriert hat. Es ist nicht das Material, das zählt, sondern seine Funktion und die Möglichkeiten damit.

Konstruktionsspielzeug, ob aus Kunststoff oder Holz, bietet die lehrreichste und kreativste Lernerfahrung, deren Vorteile ein Leben lang halten. Sie sprechen sowohl Mädchen wie Jungen aller Altersstufen gleichermaßen an und bieten ein Spiel mit offenem Ende, bei dem die Fantasie keine Grenzen kennt. QUADRO ist keine Ausnahme - ein Groß-Bau-Kasten mit endlosen Möglichkeiten zur Erstellung und Problemlösung. Und das ist nur dank der Fortschritte bei Kunststoffen möglich.

Ist Holzspielzeug sicherer?

Holz gilt als "natürliche Wahl" für Kinderspielzeug. Dies ist jedoch nicht automatisch der Fall, da nicht alle Holzspielzeuge auf die gleiche Weise erstellt werden.

Spielzeughersteller nutzen oft cleveres Marketing, um Eltern glauben zu machen, dass sie natürliches Spielzeug kaufen. Die Verpackung kann bspw. angeben: "dieses Spielzeug ist aus Holz" oder "aus natürlichem Holz" hergestellt. Die Verpackung kann Bilder von Bäumen und Natur zeigen oder auf eine umweltfreundliche Kartonage hinweisen. Wer ein Produkt auf diese Weise vermarktet, bekommt den Eindruck, dass es sich um ein "natürliches Spielzeug" handelt.

Suchen Sie nach Spielzeugen, die aus massivem Holz hergestellt sind, im Gegensatz zu gepresstem Holz, Sperrholz oder MDF, die viel günstiger in der Herstellung sind, aber während der Produktion u.a. giftigen Klebstoffe benötigen. Diese Art von Leim enthält Formaldehyd, eine flüchtige organische Chemikalie (VOC), die ausgasen wird (Chemikalie emittiert als Dampf für eine lange Zeit) und ist mit mehreren gesundheitlichen Problemen wie Leukämie und Krebs verbunden.

Die billigsten Holzspielzeuge werden in China und im pazifischen Raum in Massenproduktion produziert, wo die Qualitätskontrolle und die Regulierung gelockert sind. Selbst einige der vertrauenswürdigsten und renommiertesten US-Spielzeugunternehmen wurden aufgrund der giftigen Chemikalien in ihren Holzspielzeugen mit großen Rückrufaktionen konfrontiert.

Während Holz schöner aussieht und länger hält, ist es für Ihre Kinder nicht automatisch sicherer. Um Ihre Familie zu schützen, bleiben Sie bei Spielzeug, das in der EU, wo strengere Vorschriften durchgesetzt werden, produziert wurde. Überprüfen Sie außerdem die Rückrufaktion für Spielzeug bei der Kommission für die Sicherheit von Konsumgütern (CPSC).

Das Gleiche gilt für Holzspielsets im Freien. Seit den 1930er Jahren wurden Holzkonstruktionen im Freien in den u.a. USA - einschließlich Decks und Picknicktische - mit einer Verbindung auf Arsenbasis druckbehandelt, um sie witterungsbeständig zu machen. Laut der EPA stellen diese Wälder ein erhöhtes Krebsrisiko für Kinder dar, die auf ihnen spielen und essen. Dank verschärfter Vorschriften hat die heimische Produktion dieser Holzart seit 2004 aufgehört. Viele der Strukturen von damals sind jedoch noch heute in Gebrauch.1

Kunststoff ist haltbar und leicht, das perfekte Material, um QUADRO zu ermöglichen. Wir behandeln unsere Komponenten nicht mit schädlichen Chemikalien. Wir glauben, dass Sicherheit immer vor Profit steht und Spielzeit sollte eine schöne Kindheitserinnerung sein.

Zusammenfassung

Nur weil etwas aus Holz gemacht ist, macht es das nicht automatisch lehrreicher oder sicherer. Eltern sollten beim Kauf von Spielzeug, ob aus Kunststoff oder Holz, ein gutes Urteilsvermögen haben. Informieren Sie sich auf der Website des Herstellers über die Sicherheit der von ihnen verwendeten Materialien und deren Auswirkungen auf die Umwelt. Wenn sie dich nicht davon überzeugen können, dass deine Kinder sicher mit ihren Spielsachen spielen, dann ist es das Risiko nicht wert.

1. Yuntzu-Yen Chen A., Olsen T. Chromated copper arsenate–treated wood: a potential source of arsenic exposure and toxicity in dermatology. Int J Womens Dermatol. 2016 Mar; 2(1): 28–30. [Link]